Eigener Webserver – Raspberry Pi Tutorial

Heute möchte ich euch erklären, wie ihr auf eurem Raspberry Pi einen eigenen Webserver installiert. Wir werden in diesem Fall den nginx Webserver nutzen.

Ich gehe in diesem Tutorial davon aus, dass ihr bereits ein Betriebssystem auf eurem Raspberry Pi installiert habt & euch bereits via SSH auf diesen aufgeschaltet habt.

Den Webserver installieren wir mit einem einzigen sehr simplen Befehl, und zwar folgendem:
sudo apt install nginx
Diesen Befehl gebt ihr einfach ein und startet das ganze mit einem Tastendruck auf Enter.
Das sollte dann in etwa so aussehen:

Webserver

Nun bestätigt ihr mit der Eingabe von y und Enter, dass der Webserver installiert werden soll.

Nach der Installation solltet ihr den Webserver bereits im Browser unter der IP Adresse vom Raspberry Pi finden können.
Das sollte dann so aussehen:

Webserver

 

Eigene Webseiten könnt ihr nun in den Ordner /var/www/html/ hochladen.

Erstelle ich dort zum Beispiel eine HTML Datei namens index.html mit dem folgenden Inhalt,
<!DOCTYPE html>
<head>
<title>Test-Webseite</title>
</head>
<body>
<h1>Test, Test, Test</h1>
</body>
</html>

finde ich diese wieder im Browser unter der Eingabe der IP Adresse vom Raspberry Pi.
Das sollte dann so aussehen:

Webserver

 

Also, nun könnt ihr eigene Webseiten erstellen, diese auf euren eigenen Webserver hochladen und euch diese dann auf allen Geräten im Heimnetz anschauen.
Das eignet sich zum Beispiel sehr gut als Entwicklungsumgebung, falls ihr öfters Webseiten baut. Ihr könnt diese dann dort anschauen, bevor ihr sie für den Produktiveinsatz auf euren Webspace hochladet.

Ich hoffe ich konnte euch in diesem kleinen Tutorial verständlich erklären, wie ihr euch auf eurem Raspberry Pi einen eigenen Webserver aufsetzt. Dieses Tutorial sollte theoretisch auch mit allen anderen Systemen kompatibel sein, auf denen sich ein Linux befindet, wobei die Installation bei manchen Linux Distributionen abweichen kann.

Falls ihr Fragen oder Probleme habt, könnt ihr diese unter diesem Beitrag gerne stellen, ich bin immer bereit zu helfen. 🙂

 

Raspberry Pi is a trademark of the Raspberry Pi Foundation.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.