Teamspeak – Rechte-Problem

Ich habe heute die Aktivitätsüberprüfung der Channel gestartet.

Damit soll herausgefunden werden, welche Channel noch benötigt werden und welche nicht mehr gebraucht werden.
Um dies zu checken, habe ich für alle zu überprüfenden Channel einen Sub-Channel erstellt den man löschen sollte als Channel-Admin.
Dies scheiterte allerdings an fehlenden Rechten. Das ganze waren zwei Probleme auf dem Teamspeak.
Game-Reset Teamspeak Rechte-Probleme
Des Rätsels Lösung war eigentlich recht einfach:
1. Die von mir angelegten Sub-Channel hatten eine höhere Rechte-Lösch-Klasse als ein Channel-Admin besitzt (Channel braucht Rechtstufe 75, Channel-Admin hat aber nur 50 zum löschen).
Die Channel wurden somit auf 50 eingestellt und somit können Channel-Admins diese Prüfchannels löschen.

2. User mit der Game-Reset-Servergruppe konnten wie ich dabei feststellte keine permanenten Channel Sub-Channel erstellen noch diese löschen. Der Grund hierfür war nach etwas suchen auch gefunden. Das Recht: b_client_skip_channelgroup_permissions war in der Servergruppe gesetzt. Normalerweise haben Channelgroups (also Channel-Admin in dem Fall) eine übergeordnete Rolle, heißt was dort gesetzt wird hat Vorrang vor der Server-Gruppe (Game-Reset). Dies kann man aber auch skipe oder negieren was in dem Fall aber nicht gegeben war. Mit dem genannten Recht jedoch wird das ganze generell ausgehebelt so das die Servergruppe über der Channelgruppe stand. Dies wurde nun geändert indem ich dieses Recht bei der Servergruppe entfernt habe.

Dadurch ergeben sich folgende Änderungen:
– User mit der Game-Reset-Servergruppe können nun wie „normale“ Channel-Admins ihre Channel und Sub-Channel verwalten.
– User mit der Game-Reset-Servergruppe können nun keine anderen Channel-Admins einstellen (kann nur die Game-Reset-Server-Servergruppe).

Dennoch können User mit der Game-Reset-Servergruppe weiterhin in den Channels kicken, bannen etc. Diese Regeln bleiben hiervon unberührt da sie durch die Servergruppe bereits das Recht besitzen. Die Servergruppe hat kein Löschrecht von Channel und kein Recht auf permanente Channelerstellung. Dadurch gab es dieses Problem. Die Channel-Admin-Gruppe jedoch erlaubt dies nun in den eigenen Channels.

Somit wieder alles im Lot auf dem Teamspeak :).

 

//Nachtrag:
Da User mit der  Game-Reset-Servergruppe keine Gruppen mehr geben konnten sofern sie in ihren eigenen Channel waren, habe ich nochmal nachgeschaut. Des Rätsels Lösung war das Channel-Admins eine geringere Rechtestufe haben um Gruppen zu verteilen und zu geben. Durch die obige Umstellung war dies somit über der Serverrechten eingeordnet. Ich habe nun via Skip-Flag die Rechte in der Servergruppe (Game-Reset) priorisiert.

//Nachtrag 2:
Auch die Move-Rechte waren davon betroffen und wurden angepasst mittels Skip.