Gamer-Rezepte: Käsekuchen Schwarz-Weiß

Hallöchen meine Lieben,
heute hab ich für alle die gerne sündigen mal eine Kohlenhydratarme und Zuckerfreie Alternative zum leckeren Käsekuchen, nämlich den Käsekuchen Schwarz-Weiß.

 

Käsekuchen Schwarz-Weiß

 

Für die Schokoladenkuchenschicht:

5 Eier (Größe M)
Käsekuchen Schwarz-Weiß.100 g Schlagsahne
50 g Mandeln gemahlen
100 g Xylit (ersatzweise Flüssigsüßstoff)
40 g Backkakao
1/2 Pck. Backpulver

Für den Belag:

1 kg Quark (Magerstufe)
10 Ei(er)
12 EL Süßstoff
10 Tropfen Aroma (Vanille)
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
1 EL Öl 10 Tropfen Aroma (Zitrone)

Wir beginnen zuerst mit dem Boden und dazu schlagen wir die 5 Eier in eine Schüssel und geben die Sahne hinzu.
Das ganze kurz vermischen und dann erst die Mandeln, den Backkakao, Xylit und das Backpulver hinzufügen.
Wer anstatt von Xylit lieber wie ich Flüssigsüßstoff verwendet dem empfehle ich ca 2-3 EL und am besten zwischendurch abschmecken.

Jetzt die Backform mit Backpapier auslegen denn so lässt sich der Boden danach super einfach vom Blech lösen.
Fülle den Schokoladenteig jetzt hinein und backe das ganze 10-15 Minuten lang Käsekuchen Schwarz-Weiß.vor. Sollte nicht zulange Backen aber fest genug sein damit er sich nicht mit dem Rest später vermischt.

In der Zwischenzeit könnt ihr Quark, Eigelb, Öl, Süßstoff, Vanille-, Zitronenaroma, Vanillepudding
und Backpulver in einer Schüssel vermischen und rühren bis eine cremige Konsistenz entsteht.
Die Masse gebt ihr nun einfach auf den Leicht vorgebackenen Boden und backt dies nun fertig.

Auf der mittleren Schiene im Backofen bei 180 C 45-60 Minuten backen.
Je nach Ofen variiert die Zeit und deswegen immer wieder mal nachsehen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.